Die so ermittelte Distanz in Zentimetern wird nun in den Fahrradcomputer eingegeben. Der häufigste Code in Form von einer 4 stelligen Zentimeter Zahl für 28 Zoll Laufräder lautet 2224. Beschwerden in den Handgelenken Der richtige Sattel und die Einstellung Hier werden die Gefäße abgeklemmt. Eine 100%ige Durchblutung ist nicht mehr gewährleistet. Die Folgen sind Kribbeln, Taubheit und Schmerzen. Der Handrücken ist gestreckt. Die Gefäße werden gut durchblutet. Auch bei längeren Touren sollten keine Probleme auftreten. Die Wahl des richtigen Sattels ist oftmals nicht ganz einfach. Sowohl Herren, als auch Damen leiden häufig unter Schmerzen, Druck und Taubheit im Intimbereich. Der richtige Sattel ist die Voraussetzung für eine angenehme Fahrradtour. Minderstens genau so wichtig ist jedoch die optimale Montage Bei der Montage ist besonders zu beachten, dass der Sattel in der Ausgangseinstellung exakt wagerecht und möglichst mittig der Sattelklemmung montiert wird. Nehmen Sie sich nun das passende Werkzeug mit und fahren einfach mal los. Bitte beachten Sie, dass sich anfangs JEDER Sattel gewöhnungsbedürftig anfühlt. Nehmen Sie sich deshalb mindestens 10 km oder 1 Std. Zeit den Fahrradsattel zu testen. Sollten Sie das Gefühl haben, vorne herunter zu rutschen, halten Sie an und verändern die Neigung des Sattels minimal nach oben. Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis Sie das Gefühl haben stabil und sicher zu sitzen. Vorsicht! Sollten Sie ein unangenehmen Drüken, Taubheit oder gar Schmerzen im Intimbereich spüren, dann senken Sie die Sattelspitze umgehend wieder. Sollten Sie nach mehreren Einstellungsversuchen nicht zum erwünschten Ergebnis kommen, kann es tatsächlich Sein, dass der Sattel nicht zu Ihren Gesäßknochen passt. Hier kann Ihn nur noch ein Fachhändler weiterhelfen.